Fotos @ Inseliquai, Luzern



Gemütlich am See haben wir diesen Freitag aus einem Mäuerchen einen Food not bombs-Stand gemacht.

Die Vorarbeit



Natürlich haben wir nur beste Ausgangsstoffe verwendet: wie hier zum Beispiel eine grosszügige Bio-Gemüsespende.



Und hier die Tonnen an Bananen und einen Teekrug, ebenfalls Spenden.



Dann geht es auch schon ans Kochen; hier die Füllung der Kacharis.




Kacharis in the making, dazu rechts das altbekannte A(LF)pfel-Chutney.



Dazu gab es noch ein Hirsotto, das wir leider kalt servieren mussten.

Die Aktion



Bisschen chaotisch das Ganze...



Rohkost.







Die Anrichte ist auch auf den ersten Blick als sehr improvisiert zu erkennen.



Zu allem dann noch einen warmen Kräutertee, weil das Essen ja kalt genossen werden musste.



Die Polizei hat uns auch kurz besucht, hier sieht mensch sie im Abmarsch. Essen wollten sie wohl nichts.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: